Drupal Entwicklung

Seit über zehn Jahren arbeiten wir bei HKP Internetagentur in Düsseldorf mit dem Content Management System Drupal. Wir haben uns als Entwickler etabliert und unsere Kundenliste beständig ausgebaut. Wenn Sie eine neue Website erstellen lassen wollen, können wir Sie dabei optimal beraten.

Viele Gründe sprechen für Sie als Kunden für die Entwicklung einer neuen Homepage als Drupal Website. Drupal wird von einer Community entwickelt und ist grundsätzlich kostenfrei. Unsere Aufgabe als Internetagentur ist es, die fantastischen Möglichkeiten von Drupal für Sie als Interessenten optimal auszureizen. Profitieren Sie durch unsere Drupal Entwicklung von Innovationen, die durch die Gemeinschaft der Entwickler ständig gegeben ist. Weltweit ist Drupal eines der meist genutzten CMS und es weist die stärksten Wachstumsraten auf. Die Drupal Entwicklung ist mehrsprachig und steht über http://drupal.org/project/Translations zur freien Verfügung.

Zur Entstehung: Der niederländische Drupal Entwickler Dries Buytaert vertippte sich beim Registrieren und landete plötzlich bei drop.org. Tropfen heißt im holländischen „Druppel“. So kam es über Umwege zum Namen „Drupal“. Die Entwicklung nahm ihren Lauf und von 2007 bis 2008 wurde die Open Source Software mehr als 1,4 Millionen Mal heruntergeladen.

Im Jahr 2012 waren bereits fast 1 Million Domains registriert. Es kamen Auszeichnungen dazu wie der PACKT-Publishing-Open-Source-Award und der „Webware100”, dieser sogar dreimal in Folge. Die aktuelle Version heißt Drupal 8. Das System hat viele Vorteile, die durch das modulare System hervorgerufen werden. Es liegt klar auf der Hand, dass eine Website, die im Laufe Ihres Betriebes unendlich erweiterbar ist, wirtschaftlich höchst interessant ist. Selbst ein neues Design ist problemlos einzurichten, da Inhalt und Design voneinander getrennt sind. Das kommt der Drupal Entwicklung zu Gute. Auch steht keiner alleine da, wenn es Probleme gibt. Die Community hilft.

Drupal Entwicklung: Was sind Themes, Module und Core?

Das Gesicht oder besser das Layout einer Drupal Seite wird durch das sogenannte Theme bestimmt. Mit dem Theme können grafisch hochprofessionelle Seiten erstellt werden. Das Angebot wird ständig durch neue Themes erweitert. Man unterscheidet dabei Formfelder, Buttons, Navigationselemente, Footer und Sitebar. Das Modul ist jenes Element, welches die Funktionalität des Cores einer Drupal Seite mächtig steigert. Mit diesen Bausteinen ist nahezu alles möglich. Sandboxes sind übrigens Module, die noch nicht für den Einsatz bereit stehen und sich noch in der Drupal Entwicklung befinden. Der Core bietet, wie der Name Kern sagt, die grundlegende Funktionalität. Das Open Source Konzept erlaubt es jedem Programmierer, der bei http://www.drupal.org angemeldet ist, den Core weiter auszubauen. Funktionen dieser zentralen Einheit sind die erweiterte Suche, Blog, Foren, Comments, Umfragen, das Caching System, suchmaschinenoptimierte URLs, Multi-Level Navigationssysteme, Multi-Site Support, Multi-User Bearbeitung, RSS Feed und Feed Aggregator.
Drupal Entwicklung: Was sind Views, Pathauto, WYSIWYG und Rules?
Einige Begriffe im Bereich der Drupal Entwicklung sind schon öfter gefallen, doch was sind zum Beispiel Views? Als solche bezeichnet man Module, die bestimmte Inhalte übersichtlich darstellen. Diese Darstellung kann als Liste, als Tabelle oder auch als Slideshow erfolgen.
Als Pathauto wird das Modul bezeichnet, mit dem in der Drupal Entwicklung lesbare URLs für beliebige Inhalte automatisiert dargestellt werden. Mit dem Modul WYSIWYG kann ein “What you see is What you get“ integriert werden. Durch Rules werden wählbare Systemereignisse zu definierbaren Operationen geführt, die dann automatisch ausgeführt werden. Wenn wir als Ihre Drupal Agentur Ihre neue Website erst einmal aufgebaut haben und Sie selber damit arbeiten können, werden Sie große Freude daran haben. Lassen Sie sich von Ihrem Drupal Entwickler beraten. Sie haben während des Projekts durchgehend einen festen Ansprechpartner.

Drupal-Anfrage